Karriere

Ausbildung, Studium und Jobs rund um Musik in Niedersachsen

Niedersachsen bietet für kultur- und musikinteressierte Jugendliche, die in diesem Berufsfeld Fuß fassen möchten einiges: Nicht nur universitäre Studiengänge, sondern auch Ausbildungen bei Instrumentenbauern, Agenturen oder Spielstätten werden im Musikland Niedersachsen angeboten. Die ganze Vielfalt dieser Ausbildungen haben wir  am 4. Juli 2015 beim zweiten Infotag Musikberufe auf der hannoverschen IdeenExpo präsentiert. Die Möglichkeiten haben wir außerdem in der Broschüre "Musik als Beruf" zusammengefasst, die in der Seitenleiste kostenfrei heruntergeladen oder bestellt werden kann.

Links zu den Ausbildungen und Studiengängen

Künstlerische und Künstlerisch-pädagogische Ausbildung Klassik
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Hochschule Osnabrück, Institut für Musik

Künstlerische und künstlerisch-pädagogische Ausbildung Jazz, Rock, Pop
Akademie Deutsche POP
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover (Institut für Jazz, Rock, Pop)
Hochschule Osnabrück, Institut für Musik
Music College Hannover

Freie Kunst (Schwerpunkt Klangkunst möglich)
Hochschule für Bildende Künste Braunschweig

Kirchenmusik
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Michaeliskloster Hildesheim – Ev. Zentrum für Gottesdienst und Kirchenmusik
Universität Vechta, Fach Musik

Musik für das Lehramt an allgemeinbildenden Schulen
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Musik
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung
Stiftung Universität Hildesheim, Institut für Musik und Musikwissenschaft
Technische Universität Braunschweig, Institut für Musik und ihre Vermittlung
Universität Osnabrück, Institut für Musikwissenschaft und Musikpädagogik
Universität Vechta, Fach Musik

Elementare Musikpädagogik und Rhythmik
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Hochschule Osnabrück, Institut für Musik

Musik in Vorschule und sozialer Arbeit
Hochschule Hannover, Fakultät V – Diakonie, Gesundheit und Soziales
Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung
Music College Hannover
Musik in der Ausbildung von Erzieherinnen und Erziehern

Atem-, Sprech- und Stimmlehrer/in

CJD Schule Schlaffhorst-Andersen

Musik- und kulturwissenschaftliche Studiengänge (Musikwissenschaft, Musikjournalismus, Musikethnologie, Kulturwissenschaft u. ä.)
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Musik (Master of Arts)
Georg-August-Universität Göttingen, Musikwissenschaftliches Seminar
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Leuphana Universität Lüneburg, Institut für Kunst, Musik und ihre Vermittlung
Stiftung Universität Hildesheim, Institut für Musik und Musikwissenschaft

Ausbildungen und Studiengänge in der Medien- und Musikbranche (Veranstaltungstechnik, Veranstaltungskaufleute, Medienmanagement u. ä.)
Akademie Deutsche POP
Carl von Ossietzky Universität Oldenburg, Institut für Musik (Master of Arts)
Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover
Konzertdirektion Schmid GmbH & Co. KG
Music College Hannover
MusikZentrum Hannover gGmbH
PPC Music GmbH

Instrumentenbau
Grotrian-Steinweg GmbH & Co. KG
Meisterwerkstatt des Orgelbaus Armin Schreiber
Wilhelm Schimmel Pianofortefabrik GmbH

Zwischen Schule und Ausbildung
Landesmusikakademie Niedersachsen (Musikmentoren)
Landesverband niedersächsischer Musikschulen e. V. (studienvorbereitende Ausbildung)
Landesvereinigung Kulturelle Jugendbildung e. V. (FSJ Kultur)

Nützliche Webseiten zur Studienwahl
Musikinformationszentrum
Studienwahl der Bundesagentur für Arbeit
Studienführer Studis online

Neues

in Ressourcen

Musik als Beruf

Berufliche Perspektiven mit Musik zum Download

Unsere neue, völlig überarbeitete Broschüre "Musik als Beruf" ist da und steht zum Dowload bereit. Die Broschüre gibt einen umfangreichen Überblick über Ausbildunsplätzen, Studiengängen und Weiterbildungmöglichkeiten im musikalischen Bereich. Vom Geigenbau über das Jazz/Rock/Pop-Studium bis zur Veranstaltungstechnik. Bestellungen der gedruckten Ausgabe, gerne auch für ganze Klassenverbände, senden wir gerne kostenfrei zu.

Rückfragen & Antworten

Für weitere Fragen und Informationen steht Ihnen Jakob Hermens zur Verfügung:

Telefon: 0511 642 792 04
E-Mail: hermens (at) musikland-niedersachsen.de

Impressionen

vom Infotag Musikberufe


Fotos: Julius Matuschik