ClubLiebe!

Eine Fachtagung für Spielstätten

Livemusikkommission, KlubNetz und Musikland Niedersachsen präsentieren:

Clubkultur kreiert bunte und belebte Städte, ist Motor für eine gutgestimmte Lebensqualität in Städten und der Region und unabdingbar für eine vielfältige Stadtentwicklung.

Besonders für Künstler*innen sind Clubs, ihre Bühnen und die Szene darum lebensnotwendig. Musik in all ihren Facetten aus Leidenschaft zu unterstützen, bringt jedoch auch ein erhebliches wirtschaftliches Risiko mit sich. Denn Spielstätten sind Gewerbe, die sich auf dem freien Markt behaupten müssen. Sie zahlen Rechnungen (leider deutlich mehr als viele andere Betriebe wie Gaststätten oder Klempner), Personal und Programm, Miete, Technik, GEMA, KSK und haben „Kunden“. Eine finanzielle Absicherung muss her. Am besten durch einen Laden der boomt, immer gut besucht ist, dessen Plakate in den Jugendzimmern der Stadt hängen. Der Club soll zum Mittelpunkt der Stadt werden.

Daher dreht sich auf dem diesjährigen Fachtag niedersächsischer Spielstätten alles um das Thema: Clubliebe! – Wie wird mein Club das Herz der Stadt? (und wie überlebt er dort?).

Einige Antworten auf diese Fragen haben Clubs gefunden und wer kann besser darüber berichten als sie. Von Clubs für Clubs. Mit drei Kurzpräsentationen hervorragender Beispiele steigen wir deshalb in die Tagung ein, bevor wir in zwei längeren Workshops Dauerbrennerthemen bearbeiten, an denen der Bundesverband LiveKomm schon lange dran ist.

In allen Beiträgen, in Diskussionen und in den Pausengesprächen möchten wir bei dieser Tagung gemeinsame, konkrete Perspektiven für die zukünftige Arbeit entwickeln.

Und hier: Das Programm!

Inhalte

Shortcuts – Kurzvorträge

Krisenkommunikation & Krisenmanagement

Das hannöversche BéiChézHeinz ist in Not. Was nun? Mit der Kampagne „Heinz muss bleiben“ arbeiten Jürgen Grambeck und sein Team daran, den Club zu retten. Hier sehen wir, wie Brücken zwischen dem eigenen Tun, den Fans, Politik, Medien und Öffentlichkeit geschlagen werden.

mit Jürgen Grambeck / BéiChézHeinz


Der Zauber der Konzertreihe

Einzelkonzerte ziehen, wenn der Name stimmt. Aber wie bekommt man Besucher*innen zu Konzerten unbekannter Bands? Eine Musikreihe bietet hierfür eine gute Lösung: thematische Bündelung oder feststehende Termine, Genre-Erkundungen oder ausgefuchstes Branding – welche Wege zum Ziel führen können, verrät uns Siebeth Sommer von Knust Acoustics in Hamburg.

mit Siebeth Sommer / Kunst Acoustics, Hamburg


Awareness

Leider gibt es unangenehme Begleiterscheinungen des Nachtlebens. Türsteher entscheiden ob jemand drinnen und draußen bleibt, manche kennen ihre Armlänge Abstand nicht und dealen auf dem Klo ist auch uncool. Von Alias Stier vom Mensch Meier Kollektiv und Reclaim ClubCulture in Berlin hören wir, wie wir mit diesen Situationen umgehen können, so dass jeder Gast einen angenehmen Abend hat.

mit Alias Stier/ Mensch Meier Kollektiv & Reclaim ClubCulture, Berlin

Inhalte

Workshops

GEMA, GEMA, GEMA – was machen eigentlich unsere Forderungen?

GEMA – das Thema kommt immer wieder auf den Tisch. Einen Einführungsworkshop brauchen die wenigsten Spielstätten. Was interessiert, sind die Forderungen der LiveKomm, und somit der Gemeinschaft aller Clubs, und inwiefern sie in der GEMA-Debatte Gehör finden. Wir stellen die Frage: wo stehen wir und was bewegt sich aktuell? Stephan Benn vom Arbeitskreis GEMA der LiveKomm greift die aktuellen Debatten auf und schafft eine Überleitung zu den Forderungen und deren Chancen.

mit Stephan Benn / Rechtsanwälte Benn & Fleischer, Arbeitskreis GEMA der LiveKomm


Förderung für Spielstätten

Bands reisen mit immer komplexerem technischen Equipment an, neue Präsentations- und Aufführungsmöglichkeiten werden immer häufiger nachgefragt und digitale Aufführungstechnik wird immer wichtiger für Clubs. Die Anschaffungskosten sind jedoch hoch. Das Programm „DigiInvest“  möchte dieser Herausforderung begegnen und Clubs bei der Neuanschaffung unterstützen. Christian Ordon von der LiveKomm in Hamburg und Michael Wallies von der Initiative Musik in Berlin stellen dieses und andere Förderprogramme vor und beantworten Fragen.

mit Christian Ordon / LiveMusikKommission e.V.
und Michael Wallies / Initiative Musik gGmbH

 

Das gesamte Programm in der Übersicht als PDF.

Bild: Lars Kaempf

ClubLiebe kompakt

Kurzvorträge  |  Awareness | Krisenkommunikation | Konzertreihen

Workshops  | Clubförderung am Beispiel des Programms „DigiInvest“ | „GEMA" mit dem Schwerpunkt „Veranstaltertarife“.

4. September 2017
11 bis 17 Uhr
Kulturzentrum Brunsviga
Braunschweig

 Programm

Kooperationspartner


Standort

Brunsviga