Paulus 2 (hoch 2)

  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
  • Paulus 2 (hoch 2)
Projektträger: Quilisma Kinder- und Jugendchor Springe
Akteur(e): Stephan Doormann
Format: Partizipatives Projekt
Zielgruppe: Kinder, Jugendliche, Junge Erwachsene
Genre: Klassik & Alte Musik, Oper & Musiktheater
Musik + X: Schauspiel & Performance
Werk/Komponist: Felix Mendelssohn Bartholdy: Paulus
Besetzung: Chor
Instrument: Gesang
Motto/Thema: Nachhaltigkeit
Region: Mitte, Süd
Ort: Springe, Hannover, Celle, Göttingen
Veranstaltungsort: St. Johanniskirche Göttingen und Markuskirche Hannover
Jahr: 2011
Laufzeit: 12 Monate
Arbeitsaufwand: 1 Monat

Beschreibung:

Unter dem Obertitel Paulus2 werden die beiden Projekte
"Paulus – Musikvermittlung von Jugendlichen für Jugendliche" und
"Paulus-Spuren" zusammengefasst: Sie sind jeweils spezifisch für ihre Zielgruppe konzipiert, aber so offen gestaltet, dass sie für alle Generationen zugänglich bleiben.

Im Mittelpunkt von "Paulus – Musikvermittlung von Jugendlichen für Jugendliche" stand das Oratorium Paulus von Felix Mendelssohn-Bartholdy. Durch die Zusammenarbeit mit verschiedenen Schulen wurden Schülerinnen und Schüler unmittelbar in das Vermittlungskonzept eingebunden. Sie konnten nach eingehender Auseinandersetzung und Vorbereitung durch das Team von Quilisma und die Musiklehrer selber gestalten, welche Aspekte auf welche Weise in einem Einführungskonzert vermittelt werden sollten.

Mit dem Projekt "Paulus-Spuren" wurden Kinder und Jugendliche aus der Region dazu gewonnen, sich mit der Figur des Paulus sowie seinen Erfahrungen vor dem Hintergrund ihres eigenen Lebens auseinander zu setzen. Dabei spielten die Themen kulturelle Vielfalt, Offenheit sowie die Aspekte des Reisens und Briefe-Schreibens eine zentrale Rolle.

Die verschiedenen Aktivitäten mündeten dann in der Aufführung eines neu konzipierten und komponierten Kindermusiktheaters.

Zielsetzung:

Durch die thematische Verknüpfung der zwei größten Projekte dieses Jahres erhoffen wir uns eine noch intensivere und dauerhaftere Auseinandersetzung aller Beteiligter mit der Musik und ihren Hintergründen, einen intensiven Austausch und gegenseitige Bereicherung der beteiligten Kinder- und Jugendlichen. Sowohl die Sängerinnen und Sänger des Chores als auch die vielen eingebundenen Schülerinnen und Schüler machen die Musik durch die gemeinsamen Erfahrungen und Erlebnisse zu ihrer Sache, die sie dann mit in ihre Lebenswelt tragen und dort weiter verbreiten.

Preise und Auszeichnungen:

Förderpreis Musikvermittlung  2011 der Niedersächsischen Sparkassenstiftung und Musikland Niedersachsen gGmbH

Beteiligte:

Kooperationspartner/
Förderer:
Kirchengemeinden im Raum Springe, Handwerker im Raum Springe, Gemeinde Springe
Teilnehmer: Schülerinnen und Schüler des Otto-Hahn-Gymnasiums Springe, des KAV-Gymnasiums Celle, der Helene-Lange-Schule Hannover, der Humboldt-Schule Hannover, des Max-Planck-Gymnasiums Göttingen
Team: Stephan Doormann (Musikalische und Gesamtleitung)Barbara Waltsgott (Organisation), Michael Lohmann (Regie), Therese Pahlow (Leitung Kinderchor)

Weiterführende Links:

Fotos:

intern