Fachtreffen

Niedersachsenweites Team Musikvermittlung

Das Musikvermittlungsteam setzt sich zusammen aus VertreterInnen verschiedener Organisationen wie Opernhäuser, Stadttheater, Orchester, Festivals, Ensembles, Musikschulen und Kirchenmusik, die in Niedersachsen im Bereich der Musikvermittlung aktiv sind.
Die Treffen eröffnen die Möglichkeit, untereinander Erfahrungen auszutauschen sowie neue Impulse, auch von außen, zu erhalten. Sie setzen thematische Schwerpunkte für zwei bis drei Fachtreffen pro Jahr mit thematisch relevanten Kooperationspartnern!

Rückblick: Improvisation und Jazz für Kinder

Symposium / 20. Fachtreffen Musikvermittlung

Foto: Helge Krückeberg

Kinder sind ein lebendiges, ehrliches, anspruchsvolles, begeisterungsfähiges und neugieriges Publikum. Das passt zum Jazz, denn dessen Spiel zwischen Kopf und Bauch liebt und braucht solche Zuhörer und Zuhörerinnen. Obwohl Jazz und Kinder so gut zusammen passen, gibt es wenige Jazzangebote für Kinder im KiTa- und Grundschulalter. Der Jazz hat ein riesiges Potential: Die Kunst der Improvisation ist ein wesentlicher Schlüssel für frühkindliche Musikerfahrungen. Diesen Schlüssel nutzen aber weder die Jazzszene noch die Bildung ausreichend.
Es geht um Kreativität und Freiheit. Es geht darum Bedingungen zu schaffen. Es geht um Musikvermittlung und vor allem geht es um einen Anfang. Die größte Jazzmesse der Welt, die jazzahead!, bot mit ihrer Zugkraft in der Szene und ihren internationalen Perspektiven den Rahmen. Wir veranstalteten das Symposium gemeinsam mit Partnern der Initiative „Improvisation und Jazz für Kinder“ aus jazzahead!, Jazzcom e.V., der Musikland Niedersachsen gGmbH, dem Ministerium für Wissenschaft, Forschung und Kunst Baden-Württemberg und dem Institut für Musikpädagogik der Universität Münster.

Weitere Infos zum Symposium unter www.jazzahead.de/symposium.


27. April 2017 / 10 - 17 Uhr
jazzahead! Messe-Bremen
Bei Fragen: 0511 642 792 05

Rückblick: 19. Fachtreffen Musikvermittlung

2-tägiger Workshop „Ideenmaschine“ zur Projektentwicklung,
(nicht nur) für den Förderpreis Musikvermittlung 2017

„Ideenmaschine“

Zeit: Montag,  13.02.2017 von 11.00 bis 21.00 Uhr
        Dienstag, 14.02.2017 von 10.00 bis 16.00 Uhr

Ort: Seminarhaus Kronenstraße, Kronenstraße 7, 30161 Hannover (Nähe Hbf)


Unser 19. Fachtreffen Musikvermittlung bot die Gelegenheit, eigene Konzepte, Ideen, Projekte und Strategien mit einem der Gründer der im Kulturbereich angesagten Berliner Agentur anschlaege.de zu diskutieren und weiterzuentwickeln.

Der Workshop brachte Einblick in ungewöhnliche und erfolgreiche Konzepte zur Vermittlung von Kulturprojekten und gab das notwendige Werkzeug an die Hand, um selbst neue Kommunikationsstrategien für die eigenen Projekte zu entwickeln. Mit den Teilnehmenden wurde dort angesetzt, wo jenseits von Standardmedien Kommunikationsformen speziell für ihre Projekte lagen. Durch die hilfreiche Methode der Assoziationskettenbildung kamen Sie in der Folge zu erstaunlichen Ergebnissen, so z.B. wie Sie Ihr Projekt- oder Veranstaltungs- oder Programmziel raffiniert und gewitzt kommunizieren können.

Die Referenten:

Axel Watzke (*1975) studierte Kommunikationsdesign an der Kunsthochschule Berlin-Weißensee. Er war Meisterschüler von Prof. Alex Jordan. 2005 gründete er zusammen mit Christian Lagé und Steffen Schuhmann anschlaege.de, eine Kreativagentur, die sich innovativen Design- und Kommunikationskonzepten verschrieben hat.
Die Projektpartner und Auftraggeber reichen von Theaterhäusern und Kunsthallen über Stiftungen, Kulturforen und Bildungseinrichtungen bis hin zu Stadtentwicklern und Nachhaltigkeitsexperten. Einem festgeschriebenen Kanon folgt anschlaege.de dabei nicht.
Axel Watzke arbeitet insbesondere an der Konzeption von Corporate Design und Imagekampagne.


Johanna Götz, Prozessberaterin und -gestalterin.
Nach dem Diplom in Kulturwissenschaften und einer Weiterbildung in der Organisationsentwicklung arbeitete sie einige Jahre lang als Konzepterin in der Kommunikationsagentur anschlaege.de.
Seit 2013 arbeitet sie freiberuflich unter anderem als Prozessberaterin, in der Konzeption und dem Graphic Recording.
www.johannagoetz.com

Neues

in der Musikvermittlung

Jahreskonferenz 2017
Im Rahmen der Jahreskonferenz am 8. November geht es in der Musikvermittlung rund um das Thema Kompositionspädagogik. Die Anmeldung ist freigeschaltet!

Förderpreis Musikvermittlung 2017
Herzlichen Glückwunsch an die fünf Preisträgerinnen und Preisträger und vielen Dank allen Bewerberinnen und Bewerbern!

Dienst für Musikvermittlung

Kontakt

Sprechen Sie uns an.
Projektleiterin Anne Benjes
T 0511 642 792 02
E-Mail: benjes(at)musikland-niedersachsen.de

 

Volontariat
Franziska Embach
T 0511 642 792 05
E-Mail: embach(at)musikland-niedersachsen.de

Vorangegangene Fachtreffen

Downloads der Dokumentationen

Für Dokumentationen früherer Fachtreffen wenden Sie sich bitte an den Dienst für Musikvermittlung.