Musikland Blog

Neues und Bemerkenswertes

Musikland auf der jazzahead!

Ab Donnerstag sind wir in Bremen. Es geht um Jazz. Auf der weltgrößten Fachmesse dieser Art, der jazzahead! sind wird dieses Jahr aus zwei Gründen. Erstens: Uns liegt das Thema Musikvermittlung im Jazz am Herzen. Daher veranstalten wir gemeinsam mit verschiedenen Partnern das Symposium „Improvisation und Jazz für Kinder“. Zur Eröffnung der Messe am 27.4. diskutieren wir die Potentiale für diese wichtige Zielgruppe. Zweitens sind wir ab Donnerstag mit und für die niedersächsische Jazzszene in Halle 6 mit einem Stand vertreten.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Junge Ohren Preis / Bewerbungsstart

Es geht wieder los. Der JUNGE OHREN PREIS geht in die 12. Runde! Das Team des Netzwerks junge Ohren sucht nach Ausgezeichnetem für "junge" und vor allem neugierige Ohren. Bewerbungen und Vorschläge können ab sofort bis zum 30. September 2017 unter www.jungeohrenpreis.de eingereicht werden.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Ein Dankeschön zum Bewerbungsende

Wir wollten mal Danke sagen. Für richtig viele, richtig gute Bewerbungen zum Förderpreis Musikvermittlung 2017, den wir gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung verleihen. Die Bewerbungsfrist ist seit letztem Freitag, den 31.3. abgelaufen und wir sind nun dabei zu sortieren, zusammenzustellen und die Juryberatungen vorzubereiten.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Junge Stimmen bewegen

Gute Veranstaltung des Instituts für Musik der C.v.Ossietzky Universität Oldenburg für Studierende des Faches Musik, Lehrende aller Schulformen, Erzieher_innen in Kindertageseinrichtungen, Musikschullehrkräfte und Musikpädagog_innen im freiberuflichen Bereich. Termin ist der 16. Und 17. September 2016.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Musikvermittlung im kirchlichen Bereich (Weiterbildung)

„In Zeiten eines schwindenden Interesses an klassischer Musik ist Musikvermittlung zum Rettungsanker geworden. Sie soll das Publikum in die Konzertsäle zurückholen, es binden, neue und vor allem junge Zielgruppen ansprechen und begeistern. Gemeindeleben hingegen wird vielfach überhaupt nur noch in der Kirchenmusik spürbar. Aber auch diese kann sich nur noch bedingt auf die selbsterklärende Kraft ihres Repertoires und ihrer Instrumente verlassen.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Auf Bald!

Unsere nächsten Veranstaltungen

Dance the Tandem
23. Mai in der Cumberlandschen Galerie in Hannover

Infotag Musikberufe
13. Juni auf der Ideenexpo

Fête de la Musique Hannover
21. Juni 2017