Musikland Blog

Neues und Bemerkenswertes

Gravatar: Franziska Embach

And the winner is...

Herzlichen Glückwunsch! Die fünf Gewinner_innen des Förderpreis Musikvermittlung, den wir gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung vergeben, stehen fest! Wir freuen uns über fünf herausragende Projekte, die neue Wege zu Musik öffnen, die neue Perspektiven für Niedersachsen schaffen und zeigen, dass Musik auf vielfältigste Weise helfen, verbinden, unterhalten und neugierig machen kann. Die fünf Projekte sind:

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Ein Dankeschön zum Bewerbungsende

Wir wollten mal Danke sagen. Für richtig viele, richtig gute Bewerbungen zum Förderpreis Musikvermittlung 2017, den wir gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung verleihen. Die Bewerbungsfrist ist seit letztem Freitag, den 31.3. abgelaufen und wir sind nun dabei zu sortieren, zusammenzustellen und die Juryberatungen vorzubereiten.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Freie Plätze beim Composer Slam für SchülerInnen in Oldenburg, Hannover und Osnabrück!

Komponistinnen und Komponisten kennt Ihr nur aus dem Musikbuch und zum selber Komponieren fehlt Euch das Musikstudium?
Dann wird es Zeit, sich für den Schüler-Composer Slam zu bewerben und mit den Klischees aufzuräumen. Alles was Ihr mitbringen müsst ist Lust auf Musik und etwas Zeit.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen
Gravatar: Katharina Merz

Klang der Renaissance – Förderpreisprojekt ZEITMASCHINE wird in Hannover wieder aufgeführt

Wie klang Musik im Mittelalter und in der Renaissance? Wie kamen Musiker damals an ihre Noten? Wie klingen Schalmei, Pommer oder Dulzian? Mit diesen Fragen beschäftigt sich das Projekt ZEITMASCHINE von Capella de la Torre, welches 2013 von uns mit dem Förderpreis Musikvermittlung ausgezeichnet wurde. Nach der erfolgreichen Durchführung im vergangenen Jahr findet nun am Freitag eine weitere Aufführung statt.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Crowdfunding für das Hannoversche Inklusive Soundfestival gestartet

HIS 4, das Hannoversche Inklusive Soundfestival findet vom 9. Bis 17. Oktober zum vierten Mal in Hannover statt. Etwa 200 Menschen, MusikerInnen und KünstlerInnen zeigen durch ihre Beiträge den kulturellen Reichtum, der möglich ist wenn alle Mitwirkenden zusammen eine Idee entwickeln und zusammen daran arbeiten. Für den Höhepunkt des Festivals, dem szenischen Konzert „Das Glück zu Sein“ besteht noch eine finanzielle Lücke. Dafür ist nun ein Crowdfundingkampagne gestartet.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Auf Bald!

Unsere nächsten Veranstaltungen

Clubliebe - Ein Fachtag für Spielstätten
4. September in Braunschweig

Dance the Tandem
5. September in der Cumberlandschen Galerie in Hannover

Workshop Festivalförderung
15. September in Braunschweig

Partnerbörse Musikvermittlung
20. September in Gifhorn

Jahreskonferenz Musikland Niedersachsen
8. November im Pavillon Hannover