Musikland Blog

Neues und Bemerkenswertes

Köpfe für Niedersachsen - Bundesfreiwilligendienstleistende*r für Deutsches Musikfest in Osnabrück gesucht

Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände sucht ab sofort 

eine*n

Bundesfreiwilligendienstleistende*n für das Organisationsbüro für das 6. Deutsche Musikfest in Osnabrück.

Die Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V. (BDMV) ist mit 1,3 Mio. Mitgliedern einer der größten Musikverbände Deutschlands. Vom 30. Mai bis 2. Juni 2019 veranstaltet die BDMV in Osnabrück das 6. Deutsche Musikfest (DMF). In diesen vier Tagen kommen Musikerinnen und Musiker aus ganz Deutschland und seinen Nachbarländern zusammen, um miteinander zu musi- zieren. Es werden circa 300 Orchester mit über 15.000 aktiven Teilnehmenden sowie mehr als 150.000 Besucherinnen und Besucher erwartet.

Für das Organisationsbüro für das 6. Deutsche Musikfest in Osnabrück sucht die Bundesvereinigung

Deutscher Musikverbände ab sofort eine_n Bundesfreiwilligendienstleistende_n.

Was bieten wir Ihnen?

  • Angebote zur individuellen Weiterbildung
  • Förderung der Fach- und Methodenkompetenz in den Bereichen Kultur und Management
  • Fachlich und pädagogisch kompetente Betreuung
  • Jede_r Freiwillige erhält ein Taschengeld und wird sozialversichert (Beispiel: Taschengeld bei 21 Wochenstunden ca. 220 €)
  • Variable Arbeitszeiten nach Absprache möglich
  • Einsatzzeit 12 - 14 Monate zwischen 21 - 28 Wochenstunden

Welche Aufgaben warten auf Sie?

  • Mitarbeit bei der Planung, Organisation und Umsetzung des Deutschen Musikfestes
  • Unterstützung der Öffentlichkeitsarbeit (Marketing, Presse- und Medienarbeit)
  • Unterstützung des Teilnehmenden-Managements sowie der Spielort- und Logistikplanung
  • Allgemeine Bürotätigkeiten
  • Umsetzung eigener Vorschläge und Projekte nach Absprache möglich

Wer kann Freiwillige_r sein?

Der Bundesfreiwilligendienst (BFD) Kultur und Bildung ist bei der BDMV für Menschen ab 27 Jahren mit Aufenthaltsgenehmigung in Deutschland vorgesehen. Insbesondere kommen in Frage:

  • Studierende (in Wartezeit; BFD als Praxissemester oder Orientierungsjahr)
  • Frauen und Männer in Elternzeit
  • Teilzeitbeschäftigte und „Mini-Jobber_innen“
  • Selbstständige/Freiberuflich Arbeitende
  • Hausfrauen_männer ohne Einkommen bzw. ohne ALG I; ALG II-Empfänger_innen
  • Rentner_innen/Pensionär_innen
  • Unter bestimmten Voraussetzungen: geflüchtete Personen/Personen mit ungesichertem Aufenthaltsstatus

Welche Anforderungen bestehen an Ihr Profil?

  • Interesse an Kultur und Musik sowie Spaß am Planen und Organisieren
  • Engagement, Zuverlässigkeit und Teamfähigkeit
  • Eigenständiges Arbeiten
  • PC-Kenntnisse

Der BFD Kultur und Bildung ist eine besondere Art bürgerschaftlichen Engagements. Sollten Sie Interesse haben, freuen wir uns, wenn Sie mit uns in Kontakt treten.

Ansprechpartner: Johannes Wollasch, Tel.: 0711 / 67 21 12 - 81, E-Mail: wollasch@bdmv-online.de

Bundesvereinigung Deutscher Musikverbände e.V., König-Karl-Str. 13, 70372 Stuttgart

 

Alle Kommentare zum Artikel

0 Kommentar(e)

Mein Kommentar

Auf Bald!

Unsere nächsten Veranstaltungen

Welcome Board zu Gast im Klassenzimmer


Schulprogramm: 17. September - 20. Dezember 2018,
Workshop für LuL (auch unabhängig vom Programm): 30.8.18, FHM Hannover
Anmeldung bis 8. August: hier

Preisverleihungen Förderpreis Musikvermittlung 2017/18

  • IKUMUNI: 2. August | 19.00 Uhr | Landesmusikakademie Wolfenbüttel

 

Save the Date:
Jahreskonferenz der Musikland Niedersachsen gGmbH: 02./03. November, Landesmusikakademie Wolfenbüttel. Anmeldung ab Mitte September


Aktuelles auch immer auf Facebook