Musikland Blog

Neues und Bemerkenswertes

Call for entries: creole 2017

Als moderne Einrichtung freuen wir uns immer über Weiterentwicklung. Der creole Wettbewerb hat sich nun zu einem Festival entwickelt, bei dem es darüber hinaus trotzdem Preise zu gewinnen gibt. Es geht aber vor allem darum, die Vielfalt der globalen Musik aus Deutschland zu präsentieren. Beim Festival am 8. und 9. November im Pavillon Hannover stehen dann 14 Bands/Ensembles aus dem gesamten Bundesgebiet auf der Bühne.

Dazu entsenden sieben Regionen jeweils zwei Bands nach Hannover. Die Bewerbungsfrist für den „Raum Nord“ läuft noch bis zum 21. Juli und wir empfehlen die Teilnahme ausdrücklich allen Gruppen aus Niedersachsen. Neben dem Auftritt bei creole und dem Austausch mit vielen spannenden Musikschaffenden, Veranstalter_innen und Journalist_innen, winken großartige Preise:

  • Preis für HERAUSRAGENDE MUSIKALISCHE VIELFALT
Ausgelobt vom Kulturbüro der Landeshauptstadt Hannover im Rahmen des Programms UNESCO City of Music
Preis: 1.500 Euro
  • creole-PUBLIKUMS-Preis
Ausgelobt vom Verein Globale Musik aus Deutschland e. V. Preis: 1.000 Euro
  • creole-KLUB-TOUR-Preis
Ausgelobt vom Verein Globale Musik aus Deutschland e. V.
Preis: Organisation einer Tournee für eine Band für Auftritte bei ausgewählten Veranstaltern und Klubs quer durch die Bundesrepublik in 2018.
  • creole-F3STIVAL-Preis
Ausgelobt von MASALA Festival Hannover – Rudolstadt-Festival – Bardentreffen Nürnberg
Preis: Zwei Bands erhalten einen Auftritt auf allen drei renommierten Festivals in 2018.

Als Zulassungskriterien für creole – Globale Musik aus NORD gelten:

  • dass die Musiker_innen der sich bewerbenden Gruppen überwiegend ihren Wohnsitz in den Bundesländern der creole NORD haben (Niedersachsen, Bremen, Hamburg, Schleswig Holstein, Mecklenburg-Vorpommern) 

  • dass die Musik der Gruppen im weiten Bereich populärer Musik angesiedelt ist 

  • dass sich die Gruppen eindeutig erkennbar und benennbar mit einer oder mit verschiedenen regionalen oder ethnischen Musikkulturen auseinandersetzen. 


Alle Infos zu Teilnahmebedingungen und mehr gibt es hier.


Alle Kommentare zum Artikel

0 Kommentar(e)

Mein Kommentar

Auf Bald!

Unsere nächsten Veranstaltungen

Zeitgenössische Musik in der Schule

Lehrer*innenfortbildung: 27.-29. Mai 2018
Schulprogramm:  20. August -  21. November
Anmeldung: hier

Welcome Board zu Gast im Klassenzimmer


Schulprogramm: 17. September - 20. Dezember 2018,
Workshop für LuL (auch unabhängig vom Programm: 30.8.)
Anmeldung bis 15. Mai: hier

Preisverleihungen Förderpreis Musikvermittlung 2017/18

  • Westside Culture Clash: 23. Juni | 17 Uhr | musa Göttingen
  • Generation Rock: 26. Juni | 15.30 Uhr | DIAKOVERE Altenhilfe Henriettenstift Hannover
  • IKUMUNI: 4. August | 19.30 Uhr | Landesmusikakademie Wolfenbüttel

Violine zu Gast im Klassenzimmer

Projektphase: 17. - 28. September 2018, in niedersächsischen Schulen
Anmeldung: hier

 


Aktuelles auch immer auf Facebook