Musikland Blog

Neues und Bemerkenswertes

Gravatar: Franziska Embach

And the winner is...

Herzlichen Glückwunsch! Die fünf Gewinner_innen des Förderpreis Musikvermittlung, den wir gemeinsam mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung vergeben, stehen fest! Wir freuen uns über fünf herausragende Projekte, die neue Wege zu Musik öffnen, die neue Perspektiven für Niedersachsen schaffen und zeigen, dass Musik auf vielfältigste Weise helfen, verbinden, unterhalten und neugierig machen kann. Die fünf Projekte sind:

„Generation Rock“ der Landesarbeitsgemeinschaft Rock in Niedersachsen. Hier werden junge Musiker_innen und (dementiell veränderte) Senior_innen zusammengebracht und es wird gerockt. Die junge Generation gibt den jung gebliebenen Bewohner_innen vier unterschiedlicher Senioren- und Pflegeheime ihre musikalischen Fähigkeiten weiter. Zusammen wird Rockmusik aus der Jugendzeit der Senior_innen gesungen und gespielt, dadurch Erinnerungen wachgerufen und Gefühle in Musik umgewandelt. Ein tolles Projekt, das wir sehr gerne unterstützen

„IKUMUNI“ des Landesmusikrats Niedersachsen e.V. Ein neues interkulturelles Ensemble entsteht. Offen ist es für alle Menschen (mit und ohne Fluchterfahrung) in Niedersachsen zwischen 15 und 30 Jahren. In dem Pilotprojekt geht es darum, die Vielfalt der Musik in Niedersachsen zu erfassen, Lieblingsmusik der Mitwirkenden musikalisch zu erarbeiten und in Form von neuen Proben- und Konzertformaten dem Publikum zugängig zu machen. Wir freuen uns auf die Ergebnisse

„So klingt Kirche“ des Kirchenkreis Bramsche. Eine Woche lang erklingt (Kirchen-)Musik zwischen den Häusern, auf den Plätzen und unter den Dächern des Orts Bramsche. Die barrierefreien Konzerte und Mitmachangebote richten sich an alle Menschen, die in Bramsche wohnen oder zu Besuch kommen. Kinder können Orgelpfeifen basteln, Erwachsene gemeinsam auf dem Marktplatz singen und oder den Klängen verschiedener Chöre lauschen. Von Gregorianik bis Jazz ist alles dabei. Wir sind gespannt auf die sakralen Klänge in den Straßen Bramsches.

„Und wie klingst du?“ der Staatsoper Hannover. Ein großes Projekt für kleine Leute. Kinder ab drei Jahren stehen hier im Mittelpunkt. Gemeinsam mit ihnen entwickeln Musikvermittler_innen, Musiker_innen, Regisseur_innen und Erzieher_innen ein mobiles und interaktives Musiktheaterstück, in dem immer der transkulturelle musikalische Dialog im Mittelpunkt steht. Diese wertvolle Botschaft sollte einmal um die ganze Welt gehen! Viel Erfolg für dieses schöne Projekt!

„Westside Culture Clash“ des Kulturzentrums musa e.V. Göttingen
80 Mitwirkende, viele Begegnungen, ein Musicalfilm. Musik- und Tanzgruppen aus ganz Göttingen wirken in diesem Film mit. Es werden Songs komponiert und arrangiert, Tänze einstudiert und Fragen zum Thema Glaube, Zugehörigkeit und Kultur gestellt. Verschiedene Genres und Sparten treffen aufeinander, Spielmannszüge begegnen Rappern und Theater trifft auf Musik und Tanz. Fragen nach Identität und Zugehörigkeit sind und bleiben immer aktuell. Wir finden diese musikalische Suche nach Antworten großartig und sind begeistert von diesem großen Engagement.

Ein herzliches Dankeschön gilt allen, die dieses Mal nicht zu den Preisträgern gehören. Zahlreiche tolle Ideen und Konzepte haben uns die Auswahl nicht leicht gemacht. Wir wünschen für die Projektumsetzungen alles Gute!

Ausführliche Infos zu den Projekten finden Sie hier.

Kommentar schreiben

Köpfe für Niedersachsen: JJV, Musik 21, Junge Oper

Es gibt wieder gute Jobs mit Musik in Niedersachsen. Unter anderem bei Musik 21, beim Joseph Joachim Violinwettbewerb und an der Jungen Oper in Hannover. Wir wünschen viel Erfolg beim Bewerben.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Köpfe für Nds. / Festivalpraktikum Niedersächsische Musiktage

Die Niedersächsischen Musiktage sind mit 47.000 Quadratkilometern Niedersachsen sind das flächengrößte Festival in Deutschland. Vier Wochen lang treten international renommierte Künstler an etwa 40 Orten des Landes auf. Veranstaltet wird das Festival von der Niedersächsischen Sparkassenstiftung, der Kulturstiftung der niedersächsischen Sparkassen. Sitz des Festivalbüros ist Hannover.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Musikland auf der jazzahead!

Ab Donnerstag sind wir in Bremen. Es geht um Jazz. Auf der weltgrößten Fachmesse dieser Art, der jazzahead! sind wird dieses Jahr aus zwei Gründen. Erstens: Uns liegt das Thema Musikvermittlung im Jazz am Herzen. Daher veranstalten wir gemeinsam mit verschiedenen Partnern das Symposium „Improvisation und Jazz für Kinder“. Zur Eröffnung der Messe am 27.4. diskutieren wir die Potentiale für diese wichtige Zielgruppe. Zweitens sind wir ab Donnerstag mit und für die niedersächsische Jazzszene in Halle 6 mit einem Stand vertreten.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Junge Ohren Preis / Bewerbungsstart

Es geht wieder los. Der JUNGE OHREN PREIS geht in die 12. Runde! Das Team des Netzwerks junge Ohren sucht nach Ausgezeichnetem für "junge" und vor allem neugierige Ohren. Bewerbungen und Vorschläge können ab sofort bis zum 30. September 2017 unter www.jungeohrenpreis.de eingereicht werden.

Kommentar schreibengesamten Beitrag lesen

Auf Bald!

Unsere nächsten Veranstaltungen

Dance the Tandem
23. Mai in der Cumberlandschen Galerie in Hannover

Infotag Musikberufe
13. Juni auf der Ideenexpo

Fête de la Musique Hannover
21. Juni 2017