Wie stellst Du Dir ein Musikland vor?

Kinder erklären unsere Welt

Musikland-Kinderkonferenz

Impressionen von Isabel Winarsch

Musikland-Kinderkonferenz

Die Video-Dokumentation von d-zentral

Ein Musikland...

... was ist das eigentlich?

Wir nennen uns Musikland Niedersachsen – aber was ist das eigentlich, ein Musikland? Eine Art Schlaraffenland für Popbands? Oder eher ein großer Garten, wo Querflöten sprießen und Geigen in Büscheln wachsen?

Wir wollen es wissen! Gesucht sind Beschreibungen, Ideen und Visionen für dieses große, mysteriöse und vielleicht unfassliche Gebilde – am liebsten von Kindern. Kinder sind unvoreingenommen und haben – wie wir meinen – einen klaren Blick auf die Dinge, der uns Erwachsenen mitunter fehlt. Wir sind uns sicher, dass ihre Ideen und Lösungen obendrein besonders kreativ ausfallen – als Routenplanung, Landkarte, Collage, Wunschzettel oder gar Hörstück...?

In einem ersten Aufschlag wenden wir uns zuerst an Schülerinnen und Schüler an Grundschulen in Niedersachsen.

Offene Frage – offenes Ergebnis

Wir wollen uns von den Ideen und Visionen der Kinder überraschen lassen! Uns liegt deshalb daran, die Kreativität der Kinder in keiner Weise einzugrenzen oder vorab in irgendeine Richtung zu lenken. 

Wir freuen uns, wenn die Kinder unsere Fragestellung „Wie stellst du dir ein Musikland vor?“ in freier Form bearbeiten: Die Frage kann schriftlich beantwortet werden – etwa in Form einer Landkarte, einer Beschreibung, eines Wunschzettels (Was müsste überhaupt in einem Musikland vorhanden sein?) eines Reiseberichts oder einer Routenplanung (wie gelangt man eigentlich in dieses Land und wie muss man sich auf den Besuch vorbereiten?). Ebenso könnte sich die Beschäftigung aber auch in einem gemalten Bild, einer Klangcollage, einem Film oder in Musik selber niederschlagen. Alles ist erlaubt!

Das Projekt

Von A wie ausdenken bis Z wie zeigen!

Original

Wir möchten möglichst unmittelbar an den Ideen und Visionen der Kinder teilhaben - darum freuen wir uns, wenn Sie die Ideen der Kinder ungefiltert, ohne Korrekturen oder Bereinigungen an uns weiterleiten – am liebsten im Original. Ein hochauflösender Scan in Farbe ist aber ebenso willkommen.

Einsendung

Das Projekt ist langfristig angelegt und soll über das gesamte Jahr 2013 laufen. Einsendeschluss ist der 13. Dezember 2013.
Frühe Vögel allerdings werden belohnt: Falls Sie sich mit Ihren Schülerinnen und Schülern bereits vor der Sommerpause mit unserer Frage beschäftigen und uns ihre Ergebnisse bis zum 26. Juni 2013 zukommen lassen, werden wir diese schon im Rahmen unserer Musikland-Jahreskonferenz am 14. August 2013 präsentieren – am liebsten gleich von und mit den Kindern selber!

Die Präsentation

Ein Musikland ist...

Musikland-Kinderkonferenz

Am 14. August haben wir ca. 60 Kinder aus ganz Niedersachsen im Rahmen unserer Jahreskonferenz in Wolfenbüttel die Möglichkeit gegeben, ihre Wünsche, Visionen und Forderungen für und an ein Musikland einer breiten Öffentlichkeit vorzustellen. Beteiligt waren Kinder der Grundschulen Heeseberg, Karlstraße Wolfenbüttel, Wasbüttel und der Regenbogenschule Sarstedt, die künstlerisch angeleitet von Gundel Gebauer und Christof Littmann in einer 30-minütigen Präsentation "ihr" Musikland vorgestellt haben. Unterstützt wurden sie dabei von der Orchesterklasse der Großen Schule in Wolfenbüttel unter der Leitung von Heribert Haase.

Außerdem haben wir die bisher eingegangenen Einsendungen zur Jahreskampagne in einer Ausstellung im Foyer der Landesmusikakademie präsentiert.

Als Geschenk für alle Konferenz-Teilnehmer ist ein Lila-Buch im Pixi-Format mit ausgewählten Einsendungen entstanden, das ab sofort hier angesehen und bei der Geschäftsstelle bestellt werden kann. Wir wünschen viele Freude beim Entdecken!

Und sonst?

Es geht natürlich noch weiter: Neben der Vorstellung im Rahmen unserer Jahreskonferenz möchten wir die Ideen und Anregungen möglichst vielen Menschen präsentieren: Auf unserem Blog als „Mein Musikland“ der Woche, in einer kommentierten Publikation oder als Musikland-Postkarten, in Vorträgen, Präsentationen - multimedial und bundesweit!

Seid dabei!

Lila-Buch Wie stellst du dir ein Musikland vor?

Das Projektteam

Wer wir sind

Konzept Markus Lüdke, Geschäftsführer
Konzept & Koordination Anne Benjes, Projektleiterin Dienst für Musikvermittlung
Aufbereitung & Präsentation Ulrike Eberle, Presse- und Öffentlichkeitsarbeit
Workshopleitung Kinderkonferenz Gundel Gebauer