Vision und Ziele

Musik machen, Musik erleben, sich engagieren für Musik

Zielsetzung

Musikland Niedersachsen steht für eine moderne, vielfältige Musikkultur. Die Geschäftsstelle der Musikland Niedersachsen gGmbH vernetzt die heterogene, dezentrale Musikwelt Niedersachsens und bietet als Serviceeinrichtung fachliche Impulse, insbesondere im Bereich der Musikvermittlung. Ziel ist es, die Musikkultur in Niedersachsen in all ihren Facetten zu unterstützen und sichtbar zu machen.

Musikvermittlung ist eines der zentralen Anliegen von Musikland Niedersachsen. Es bedeutet für uns, die Voraussetzungen dafür zu verbessern, dass Menschen eigene Zugänge zu ihnen noch un-bekannter Musik entdecken können.

Die medialen Wahrnehmungsgewohnheiten, musikalischen Bedürfnisse und Erwartungen der Menschen ändern sich. Musikland Niedersachsen unterstützt mit dem Dienst für Musikvermittlung alle Musik-Macher des Landes, Formate neu zu denken und zu entwickeln, um ihrem Publikum neue Zugänge zur Musik zu erschließen.

Der biennal in Kooperation mit der Niedersächsischen Sparkassenstiftung verliehene Förderpreis für Musikvermittlung und die Fachtreffen des Musikvermittlungsteams sind zwei unserer erfolgreichen Instrumente.

Musikland Niedersachsen hat sein Ohr direkt an der Basis: Auf unseren Fachtagen und Konferenzen werden aktuelle Probleme der Musik-Macher, Künstler, Veranstalter und Initiativen thematisiert und aufgenommen.

Synergien zu entwickeln und Professionalisierung zu unterstützen sind wesentliche Säulen unseres Verständnisses nachhaltiger Kulturarbeit. Darum stoßen wir Projekte an und entwickeln Lösungen – allein oder in Kooperation mit anderen.

Zur Evaluation bestehender Verhältnisse und zum Aufspüren von Entwicklungspotenzial geben wir regelmäßig Studien und Publikationen zu verschiedenen Themen der niedersächsischen Musikszene heraus.

                                           

Musikkultur aus Niedersachsen muss sicht- und erlebbar sein: Um die Identifikation zu stärken, führen wir Projekte durch wie die große Sommerkampagne SoundScape Niedersachsen im Sommer 2011.

Unsere Dachmarke Musikland Niedersachsen steht mit ihrer Logofamilie der musizierenden Zentauren für lebendige und innovative Musikpraxis und in Form von Informationsmaterial, Filmen, Fahnen und Printprodukten einer breiten Öffentlichkeit zur Verfügung.

Unsere Online-Plattform als virtuelle Begegnungsstätte der Musik-Macher und Musik-Entdecker in Niedersachsen ist zugleich News- und Informations-Portal in allen Belangen des niedersächsischen Musiklebens.

Ausgangspunkt

Aus einer Idee wird Wirklichkeit

Die Ursprungsidee ist fast 30 Jahre alt: Ein „Musikland Niedersachsen“ sollte in den 1980er Jahren die niedersächsische Auflage einer Veranstaltungsagentur à la Schleswig-Holstein Musikfestival werden.
Dass es doch ganz anders kam, verdanken wir dem damaligen niedersächsischen Ministerpräsidenten: 2005 steckte er in seiner Rede anlässlich der Verleihung des Praetorius Musikpreises seine Vorstellungen einer innovativen, integrativen und partizipativen niedersächsischen Musikkultur vor. Kaum 730 Tage später war es dann soweit: Musikland Niedersachsen wurde Anfang 2008 mit ebendiesen Zielen als Projektinitiative der Stiftung Niedersachsen in gemeinsamer Trägerschaft des Niedersächsischen Ministeriums für Wissenschaft und Kultur und der Niedersächsischen Sparkassenstiftung gegründet!

Seit 2013 hat sich die Schlagzahl noch einmal erhöht: Mit Markus Lüdke als neuem Geschäftsführer und einer Erweiterung des Teams konnten viele erfolgreiche Impulse gesetzt und Projekte durchgeführt werden, um unserem Anspruch gerecht zu werden:
Musikland Niedersachsen steht für eine moderne, vielfältige Musikkultur. Wir engagieren uns als Unterstützer der professionellen Musikszene, als Innovationsförderer neuer Formate und zeigen Präsenz – in Niedersachsen und über die Landesgrenzen hinaus...